Zentral-Kolumbien bereisen

Bogotá - Honda - Medellin - Cartagena

10 Tage / 09 Nächte


Auf dieser Reise durch das Zentrale Kolumbien werden Sie in nur zehn Tagen die bekanntesten Städte und eine Auswahl der lohnenswertesten, aber nicht unbedingt der geläufigsten Sehenswürdigkeiten des Landes kennenlernen – von der Hauptstadt via Medellín an die Karibikküste – Natur und Kultur inklusive!


In Kürze:

01.-03. Tag: Bogotá, die Hauptstadt kennenlernen, Goldmuseum, Botero Museum

03.-06. Tag: Honda, Hacienda Napoles, Puerto Triunfo, Río Claro

06.-07. Tag: Medellín, innovativste Stadt Lateinamerikas

07.-10. Tag: Cartagena, "Karibikflair" pur


Stadttouren in Bogota mit KOLUMBIENline
Über den Dächern von Bogotá

01. Tag: Bogotá

Ankunft in Bogotá und Transfer zum Hotel.

Übernachtung in Bogotá.

 

02. Tag: Bogotá

Heute entdecken Sie die kolumbianische Hauptstadt! Bei Ihrer Stadtführung werden die historische Innenstadt „La Candelaria“ mit ihren beeindruckenden Kirchen, der staatliche Palast und der „Plaza Bolivar“ von Ihnen erkundet. Weiterhin besichtigen Sie das weltweit bekannte und absolut sehenswerte Goldmuseum „Museo del Oro“ und das Museum des bekannten zeitgenössischen, kolumbianischen Künstlers Botero. Ausserdem sollte ein Besuch auf dem Monserrate Berg nicht fehlen, von wo Sie einen atemberaubenden Blick über die Millionenmetropole Bogotá haben werden.

 

Den Nachmittag widmen Sie dem Thema Salz: Fahrt nach Zipaquirá, der Salzstadt ebenfalls auf über 2.600m Höhe. Besuchen Sie die Salzkathedrale in Zipaquirá, dem ehemaligen Zentrum der Salzgewinnung, bereits in der Zeit der Muisca (700 – 1.600 n.Chr.). 

Die unterirdische Salzkathedrale wurde zu Ehren der Schutzpatronin der Minenarbeiter in einem stillgelegten Teil der – immer noch aktiven – Salzmine errichtet. Nachdem das Salz hier bereits herausgeholt wurde, sind dies nun leerstehende Schächte und Räume. Neben dem Altar, der allein 22 Tonnen wiegt, bestehen viele weitere Teile der Kathedrale aus Salz. Lassen Sie sich beeindrucken von einem der grössten religiösen Bauwerke der Welt. Übernachtung in Bogotá.

Wunderschöne koloniale Städte in Kolumbien
Farbenfrohe Häuser sind eine Augenweide auf der Reise durch Kolumbien, Honda

03. Tag: Bogotá - Honda

Fahrt in die 1539 gegründete kleine Stadt Honda, in der Auswanderer aus Spanien, Frankreich, England und Deutschland ihre Spuren hinterlassen haben. Siedlungs- sowie verkehrstechnisch gesehen liegt Honda genau in der Mitte Kolumbiens. Hier treffen sich alle Wege von Süd nach Nord und von West nach Ost. Früher war Honda auch der grosse Binnenhafen Kolumbiens, der an der Einmündung zweier Flüsse in den Magdalena Strom liegt. Von dem Hafen ist heute allerdings nicht mehr viel übrig, aber die Bausubstanz mit kolonialen Gebäuden ist schon noch zu sehen.  Übernachtung bei Honda.

 

04. Tag: Honda - Puerto Triunfo

Fahrt nach La Dorada am Ufer des Río Magdalena. Besichtigung der „Hacienda Napoles", lange Zeit eine der Residenzen, bzw. einer der privaten Feriendomizile des bekannten Drogenbarons Pablo Escobar (1949 - 1993). Heutzutage spricht keiner mehr von dem damals so gefürchteten und mächtigen Drogenkartell von Medellin, dessen Kopf Pablo Escobar war. Seine Besitztümer sind zur touristischen Attraktion geworden. Auf der Hacienda Napoles legte er sich einen Privatzoo, bzw. eine Safari-Anlage an. Der Reichtum ist nicht recht vorstellbar. Ihr Reiseleiter weiss viel über die Geschichte der Hacienda Napoles, die sich über 28 km² erstreckt zu berichten. Das Thema ist natürlich eng verbunden mit der jüngsten Geschichte Kolumbiens.

Weiterfahrt und Übernachtung in Puerto Triunfo.

 

05. Tag: Puerto Triunfo

Ganztagesausflug zum Naturreservat Río Claro mit Wanderung (unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade) durch die üppige Landschaft. Zeit für Tierbeobachtung, in erster Linie Vogelbeobachtung. Kolumbien hat schier einen unglaublichen Reichtum an Vogelarten. Auch für den Laien ist es hoch ionteressant, einige bunte Exemplare davon zu entdecken.  Hier haben Sie auch Gelegenheit für ein erfrischendes Bad im klaren Fluss. Der Río Claro (klarer Fluss) trägt seinen Namen nicht umsonst, eingebettet in ein Karstegebiet gilt er als der schönste Fluss der Provinz Antioquia. Nur nach stärkeren Regenfällen wird auch er schlammig. Rückfahrt zum Hotel in Puerto Triunfo. Übernachtung in Puerto Triunfo.

Stadtbesichtigung in Medellin, inn ovatives Verkehrssystem
Medellin, Stadttour: mit der Seilbahn in das Stadtviertel Comuna 13

06. Tag: Puerto Triunfo - Medellin

Am Vormittag fahren Sie weiter in das knapp 200km entfernte Medllin, die zweitgrösste Stadt Kolumbiens.

Stadtbesichtigung: Vor mehr als 20 Jahren war Medellín eine der gefährlichsten Städte der Welt. Bis zur Jahrtausendwende liessen die Kämpfe um Escobars Nachfolge nicht nach. Aber seit 2002 veränderte sich Medellín. Intelligente lokale Politiker investierten in die Infrastruktur und öffentliche Bildung – erfolgreich! Heute ist die „Stadt des Ewigen Frühlings“ eine der innovativsten Metropolen der Welt. Bei Ihrer Stadttour lernen Sie mehr über die Transformation der Stadt während Sie das innovative Transport-System in den ärmeren Vierteln erleben, die Rolltreppen in der Comuna13 (eines der Armen-Viertel) kennenlernen. Erleben Sie eine aufregende Tour durch die Vergangenheit und Gegenwart Medellíns und lernen Sie mehr über die Entwicklung dieser faszinierenden Metropole. Übernachtung in Medellín.

 

07. Tag: Medellín - Cartagena

Transfer zum Flughafen und Flug nach Cartagena, der bekannten Kolonialstadtan der Karibikküste. Nachmittag und Abend zur freien Verfügung. Übernachtung in Cartagena.

 

Besuch von Cartagena auf der Kolumbienrundreise
Cartagena, die Perle Kolumbiens an der Karibik

08. Tag: Cartagena

Heute steigen Sie bei Ihrer Stadtbesichtigung tief in die Geschichte Cartagenas ein: Die Stadt vereint eine beeindruckende moderne und koloniale, von den Spaniern geschaffene Architektur, welche die Erhaltung der Vergangenheit und die Erinnerungen an die Kämpfe der damaligen Zeit birgt. Cartagena überzeugt mit einer Vielfalt an Attraktionen wie Kulturfestivals, wunderschöne Stränden, hervorragendem Essen, einem lebhaften Nachtleben und einer bedeutsamen Hotel- und Tourismusinfrastruktur.

Päpstliches Konvent, die Festung San Felipe mit Blick aufs Meer und Rundgang durch die farbenprächtige koloniale Altstadt(UNESCO- Welterbe).

Am Nachmittag Fahrt nach La Boquilla und Kanu-Tour durch den Mangrovenwald, also finden Sie sich plötzlich doch wieder in der Natur ein! Rückfahrt und Übernachtung in Cartagena.

 

09. Tag: Cartagena 

Tag zur freien Verfügung, zum Bummeln oder Baden. Optional z.B.: Bootsfahrt zu den Rosario-Inseln (40 km), kleine, fast unbewohnte Inseln mit traum-haften Stränden. Übernachtung in Cartagena.

 

10. Tag: Internationaler Rückflug oder Anschlussprogramm

Transfer zum Flughafen und Rück- bzw. Weiterflug bzw. Beginn Ihres Anschlussprogramms. Bleiebn Sie doch noch einfach ein bisschen an der Karibik: Hotelaufenthalt z.B. auf der vorgelagerten Insel Mucura oder nutzen Sie die Nähe und fahren zum wunderschönen Nationalpark Tayrona. Wir helfen gerne bei der Planung!


Richtpreis 2019 ab Bogotá/ bis Cartagena pro Person im Doppelzimmer bei   2 Reisenden: US$ 1.750,00 = EUR 1.550,00

Richtpreis Inlandsflug Medellín - Cartagena: US$ 85,00 pro Person.

Stand Preise: 01/19

Fordern Sie bitte unser detailliertes Angebot an.


--> Mit einem weiteren Klick kommen Sie zu Information über das Reiseland Kolumbien, zu unseren Reise-Tipps und über uns