Gruppenreise durch Kolumbien zu festen Terminen

Faszinierendes Kolumbien

13 Tage / 12 Nächte


Möchten Sie nicht alleine reisen und sich lieber einer Gruppe anschliessen? Wir bieten Ihnen die Gelegenheit dazu. Die Durchführung der Termine ab 2 Teilnehmern ist garantiert und deutschsprachige örtliche Reiseleitung ist eingeschlossen. Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen.

 

Als Vor- oder Anschlussprogramme bieten wir Ihnen z.B. Aufenthalte im Regenwald Kolumbiens, einen längeren Aufenthalt an der Karibikküste als Badeverlängerung auf einer Insel oder auch den Besuch de Nationalparks Tayrona.

Alternativ ist aber auch ein Aufenthalt auf den Galapágos Inseln im Nachbarland Ecuador leicht zu realisieren.

 

Natürlich können Sie diese Reise auch individuell und nur für Sie privat buchen. Fragen Sie uns!


TERMINE 2019/2020:

17.09. - 29.09.2019,   15.10. - 27.10.2019,   12.11. - 24.11.2019,   26.11. - 08.12.2019,  21.01. - 02.02.2020,   18.02. - 01.03.2020,  

17.03. - 29.03.2020,   07.04. - 19.04.2020,   12.05. - 24.05.2020,   09.06. - 21.06.2020, 14.07. - 26.07.2020,   11.08. - 23.08.2020,  

15.09. - 27.09.2020,   13.10. - 25.10.2020

Voraussichtliche Termine Herbst 2020: 03.11. - 15.11.2020,   24.11. - 06.12.2020

 

Garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmern!


In Kürze:

01.-02. Tag: Bogotá, Ankunft in der Hauptstadt

03.-04. Tag: Überdimensionale Salzkathedrale und legendenumwobene Lagune 

05. Tag:        Tatacoawüste, in einem der grünsten Länder Südamerikas

05.-07. Tag: San Agustín, geheimnisvoller Ort in traumhafter Landschaft

07.-08. Tag: Popayan und Silvia, koloniale Pracht und Indiomarkt

09.-10. Tag: Cali, mehr als heisse Salsa-Rhythmen

10.-13. Tag: Cartagena, Karibik von ihrer schönsten Seite


Stadtführung durch Bgota mit KOLUMBIENline
Stadtbesichtigung in Bogotá, in der Altstadt La Candelaria

01. Tag: Bogotá

Nach der Ankunft in Bogotá erfolgt der Transfer vom Flughafen zum Hotel.

 

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel B3 Virrey 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Cité 4* oder ähnlich (Standardzimmer)

 

02. Tag Bogotá

Lernen Sie Bogota´s bekanntesten Markt Paloquemao kennen. Im Herzen der Stadt gelegen finden Sie morgens einen Blumenmarkt vor dem Eingang. Betreten Sie die Markthallen und nehmen Sie die verschiedenen Düfte wahr und lassen Sie sich von der Vielfalt des Angebotes überraschen. Früchte, Gemüse, Kräuter, Fisch und Meeresfrüchte, Hühnchen, Fleisch, Töpfe, Kannen und vieles mehr. Nehmen Sie sich die Zeit, um an einem einfachen aber typischen Essensstand die lokalen Gerichte dieser Region zu probieren.

 

Besuch des kolonialen historischen Zentrums La Candelaria. Spaziergang durch die engen Gassen mit noch teilweise Kopfsteinpflaster und vereinzelt den original erhaltenen massiven Holztüren. Auf dem Hauptplatz, der Plaza Bolivar, finden sich die Statue des Freiheitskämpfers Simon Bolivar, umringt von der Kathedrale, der Kapelle del Sagrario, dem Kapitol und verschiedenen Regierungsgebäuden. Im Anschluss Besuch des Goldmuseums. Mit mehr als 38.000 Exponaten befindet sich hier die weltweit wichtigste Sammlung präkolumbischer Goldkunstwerke. Ein weiterer Besuch gilt dem Botero Museum, das eine Vielzahl Malereien und üppiger Skulpturen beherbergt.

 

Anschliessend Fahrt zwischen den beiden Hausbergen von Bogotá hinauf zur Statue von Guadalupe. Von hieraus hat man eine überwältigende Aussicht über die ganze Grösse der Stadt.

 

Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel B3 Virrey 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Cité 4* oder ähnlich (Standardzimmer)

 

Ausflug zur Salzkathedrale von Zipaquirá, Bogotá und Umgebung
Besuch der Salzkathedrale von Zipaquirá, überwältigende Dimensionen

03. Tag: Bogotá

Fahrt zu der unterirdischen Salzkathedrale Zipaquirá, rund eine Autostunde von der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá entfernt auf 2750 Metern Höhe. Laufen Sie durch das salzhaltige Gewölbe entlang der 14 Stationen des Kreuzweges Jesus Christus, die durch ein Tunnelsystem miteinander verbunden sind. Getaucht in tiefblaues, graues oder silbriges Licht, erinnern sie an Christi Leiden auf dem Weg zur Kreuzigung. Ein paar Meter weiter wartet der optische Höhepunkt: Das riesige, 16 Meter hohe beleuchtete Kreuz aus Salz strahlt in die dreischiffige, 120 Meter lange Kathedrale. Weiter geht es über eine kleine Ortschaft, in der Sie sich das kleine Zentrum anschauen, bis auf über 3.000 Meter Höhe zum Eingang der legendären Lagune von Guatavita. Von hier aus läuft man etwa eine halbe Stunde entlang eines Pfades hinauf zur Lagune. Der Legende nach brachte jeder neue junge Herrscher der Muisca (Chibcha Stamm) eine Opfergabe in die Lagune zu Ehren des Sonnengottes. Der Körper des Herrschers war mit feinstem Goldstaub bedeckt; auf einem Floss fuhr er hinaus auf die Lagune und sprang in das Wasser, worauf der Goldstaub sich löste und das Opfer erbracht war. Als Zeugnis dieser Legende gilt die Miniaturreliquie des Flosses mit seinem Herrscher darauf, das heutzutage im Goldmuseum zu finden ist.

 

Fahren Sie weiter, auf einer nicht asphaltierten Strasse, in die zauberhafte Berglandschaft bis zu einem kleinen Bauernhof. Hier werden Sie zu Mittag essen und können sich mit der Familie unterhalten. Machen Sie einen kleinen Spaziergang und gewinnen Sie einen Eindruck über das kolumbianische Landleben. Auf der Rückfahrt nach Bogotá halten Sie an einem der vielen Stände und können eine Arepa (Maisbrötchen) probieren.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel B3 Virrey 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Cité 4* oder ähnlich (Standardzimmer)

 

04. Tag: Bogotá– Villa Vieja

Fahrt zum Flughafen und Flug von Bogotá nach Neiva. Transfer nach Villa Vieja. Lernen Sie bei einem Spaziergang dieses 1550 gegründete Dorf kennen. Schauen Sie bei einer Familie vorbei, die im Garten in einem Rundofen herrliche Kräcker zubereiten. Diese sind in ganz Kolumbien gefragt. Im Anschluss besuchen Sie das private Totumo Museum. Sie werden erstaunt sein, was die Einheimischen alles aus Totumo anfertigen können.

 

Am späten Nachmittag fahren Sie mit einem Moto-Taxi beschaulich zum Eingang der Tatacoawüste. Hier machen Sie eine kleine Wanderung. Die Landschaft ist durchzogen von Gräben und Kanälen zwischen denen grosse Kakteen wachsen. Die Risse in der erodierten Erde, die Schattenspiele der Sonne, die das Gelände in Orange- und Grautöne färbt, und der brausende Wind machen den Reiz dieser Landschaft aus. Rückfahrt zu Ihrem Hotel.

Mittelklasse und Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Boutique Yararaka 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

 

Besuch der Tatacoawüste in Kolumbien
Blick in die Tatacoa Wüste, heiss, windig, trocken

05. Tag: Villa Vieja – San Agustín

Landschaftlich schöne Fahrt in den Süden nach San Agustín. San Agustín ist ein kleines Dorf und liegt in der Nähe der Anden. Bekannt geworden ist es durch zahlreiche, mit einfachsten Werkzeugen hergestellte Felsskulpturen und mystische Figuren. Diese wurden in der Zeit von 100 bis 1200 nach Christus an diesem Ort zusammen getragen. Über ihre Ursprünge ist nicht viel bekannt. Die grössten Sammlungen befinden sich im archäologischen Park von San Agustín.

Mittelklasse und Komfortklasse: Übernachtung in der Akawanka Lodge 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

 

06. Tag: San Agustín

Am Vormittag besuchen Sie eine Kaffeehacienda und lernen den Prozess der Kaffeetrocknung und -röstung kennen. Nachmittags besuchen Sie den archäologischen Park Alto de los Idolos, der zum UNESCO Weltkulturerbe gehört.

Mittelklasse und Komfortklasse: Übernachtung in der Akawanka Lodge 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

 

Besichtigung des Archäologischen Parks in San Agustin, Kolumbien
San Agustín, Besuch des Archäologischen Parks ist ein Highlight der´Kolumbienreise

07. Tag: San Agustín - Popayan

Heute fahren Sie weiter nach Popayan. Die Fahrt (asphaltierte Strasse) dauert ca. 6 Stunden. Auf dem Weg passieren Sie den Nationalpark Puracé, welcher sich auf einer Höhe von 2.500m bis 5.000m erstreckt. Die hügelige Paramó-Landschaft ist durchzogen von Schluchten und Wasserläufen, ebenfalls finden Sie hier Vulkanberge, aus deren Kratern noch Rauchsäulen steigen. Sie besuchen in der Nähe des Dorfes Coconuco die schwefelhaftigen heissen Quellen “Termales Aguas Hirviendos”.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel La Plazuela 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Dann Monasterio 4* oder ähnlich (Standardzimmer)

 

08. Tag:  Popayan

Heute (Dienstag) besuchen Sie den lebendigen Markt in Silvia. Hier trifft sich eine bunte Mischung aus Guambiano- und Paeces-Indianern sowie Nonnen und Touristen. Am Nachmittag kehren Sie zurück nach Popayan und lernen das koloniale Zentrum der Stadt kennen.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel La Plazuela 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Dann Monasterio 4* oder ähnlich (Standardzimmer)

 

09. Tag: Popayan- Cali

Am Morgen fahren Sie weiter Richtung Norden, bis Cali, der Hauptstadt des Salsa. Cali ist eine lebendige Grossstadt mit einem historischen Zentrum und einer Vielzahl von Kirchen. Besuchen Sie ein Projekt, das Kindern mit Hilfe vom Erlernen des Salsatanzens von der Strasse holt.

Mittelklasse: Übernachtung im Boutique Hotel San Antonio 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Obelisco 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

 

Stadtführung durch Cartagena mit KOLUMBIENline
Cartagena besticht am Tag und in der Nacht gleichermassen!

10. Tag: Cali- Cartagena

Am Morgen Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Cartagena. In Cartagena Empfang und Transfer zu Ihrem Hotel.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel Don Pedro De Heredia 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Bantú by Faranda Boutique 4* (Oroko Premiumzimmer)

 

11. Tag: Cartagena

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag besuchen Sie die Festung San Felipe. Das „castillo“ ist die grösste und stärkste Festung, die jemals von den Spaniern in einer ihrer Kolonien gebaut wurde. Es war ein wirklich eindrucksvolles Gemäuer und wurde niemals eingenommen, trotz zahlreicher Versuche, sie zu stürmen. Sie machen einen Spaziergang entlang der bunten Strassen und verwinkelten Gassen des alten Cartagenas. Am Ende besuchen Sie das Kloster San Pedro Claver. Der Name wurde zu Ehren des in Spanien geborenen Mönches Pedro Claver (1580-1654) verändert, er lebte und starb in diesem Kloster. Als „Apostel der Schwarzen“ oder „Sklave der Sklaven“, verbrachte er sein ganzes Leben im Dienst der Sklaven, die aus Afrika gebracht wurden.

 

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel Don Pedro De Heredia 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Bantú by Faranda Boutique 4* oder ähnlich (Oroko Premiumzimmer)

 

12. Tag: Cartagena

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vor Ort können verschiedene Ausflüge gebucht werden.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel Don Pedro De Heredia 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Bantú by Faranda Boutique 4* oder ähnlich (Oroko Premiumzimmer)

 

13. Tag Cartagena - Bogotá

Transfer zum Flughafen für den Flug nach Bogotá und von dort aus Rückflug nach Europa.


Richtpreise bis Oktober 2020
ab Bogotá/bis Cartagena pro Person im Doppelzimmer Mittelklassehotels: USD 1.895,00 = EUR 1.675,00 (Stand 06/19)

ab Bogotá/bis Cartagena pro Person im Doppelzimmer Komfortklassehotels: USD 2.280,00 = EUR 2.017,00 (Stand 06/19)

Preise für Flüge: Bogotá-Neiva, Cali-Cartagena, Cartagena-Bogotá auf Anfrage: ca USD 420,00 = EUR 372,00 (Stand 06/19)

Bitte fordern Sie unser detailliertes Angebot an.


--> Mit einem weiteren Klick kommen Sie zu Information über das Reiseland Kolumbien, zu unseren Reise-Tipps und über uns